Diese Seite befindet sich noch im Aufbau. Wir bitten um Verständins, wenn noch nicht alle Inhalte korrekt dargestellt werden. 

Schauen Sie bitte später wieder rein.

Das Herzstück der Seite: Sammlungen zu Clemens August von Galen

Galerie Galen

Galerie Galen

In der „Galerie Galen“ sollen im Laufe der Zeit möglichst viele historische Fotos vom „Löwen von Münster“ zusammengetragen werden. Ob Stadtarchiv, Pfarrchronik oder das private Familienalbum – noch manches Galen-Foto könnte auf seine (Wieder-) Entdeckung warten.

Spuren der Erinnerung

Spuren der Erinnerung

In der Rubrik „Spuren der Erinnerung“ sollen im Laufe der Zeit die Abbildungen möglichst vieler Gedenkstätten und Erinnerungshinweise an den „Löwen von Münster“ zusammengetragen werden. In vielen Städten sind z.B. Schulen, öffentliche Einrichtungen und Straßen nach ihm benannt.

Historische Dokumente

Historische Dokumente

Hier sammeln wir zeitgenössische Dokumente, die von Clemens August von Galen selbst verfasst wurden oder aber auch auf ihn verweisen. Auch Gebetszettel mit persönlichen Widmungen von Clemens August von Galen gehören zu dieser Sammlung.

Warum eine Internetseite über Kardinal Clemens August Graf von Galen?

Das Andenken an den Nazigegner Clemens August Graf von Galen sollte unbedingt erhalten bleiben und gepflegt werden.

Galen kann auch heute noch für uns ein Vorbild sein. Denn wann immer die Menschenwürde bedroht wird, sind wir aufgefordert, Verantwortung zu tragen und den Spuren des "Löwen von Münster" zu folgen.

Dies gilt in vielen Bereichen – nicht nur beim Schutz des ungeborenen Lebens oder bei der strikten Ablehnung der aktiven Sterbehilfe.

Ein respektvoller Umgang untereinander ist gerade für Jugendliche eine wichtige Botschaft. Ein Glaubenszeuge wie Galen kann dabei als wichtiger Wegweiser dienen.

Damit das Erbe der Vergangenheit für die Jugendlichen verständlich wird und auch präsent bleibt, wurde der Roman "Weiße Rosen für den Löwen" verfasst. In dem Buch gehen wir auf die Verbindung Galens zum Münchner Widerstandskreis "Weiße Rose" um die Geschwister Scholl ein und entwickeln so unsere Erzählung um eine Schülergruppe, die sich im Rahmen eines Unterrichtsprojektes mit dem Protest gegen das Regime befasst.

In dem Roman ist auch die Idee zu dieser Website entstanden. Denn am Ende der Erzählung beschließen die Hauptfiguren, eine Website einzurichten: "Wir setzen Galen unser eigenes Denkmal (...) Wir sollten den Löwen von Münster vor aller Öffentlichkeit ehren."

Auf dieser Internetplattform werden wichtige Informationen über Clemens August von Galen, sein Leben und Wirken, seine Worte und Botschaften zusammengetragen.

Buchempfehlungen - in eigener Sache

»Weiße Rosen für den Löwen«

»Weiße Rosen für den Löwen«

»Endlich hat einer den Mut zu sprechen«

»Endlich hat einer den Mut zu sprechen«

»Vom Löwen gefaucht und geschnurrt«

»Vom Löwen gefaucht und geschnurrt«

Kontakt

Wir freuen uns über Anregungen, Fragen oder Ergänzungen zu unserem Internetauftritt oder zu einem hier angesprochenen Thema.

Schreiben Sie an:
redaktion@galen-archiv.de 

Besuchen Sie auch unsere sozialen Medien
facebook klein Instagram Icon Youtube

Ihre Ansprechpartner:

Markus Trautmann 
Josef-Heiming-Straße 3
48249 Dülmen
trautmann-duelmen@web.de

Verona Marliani-Eyll 
Spitzwegstraße 10
47623 Kevelaer
veronamarliani-eyll@arcor.de

Spuren von Clemens August von Galen